Alle Termine öffnen.

18.08.2019, 00:00 Uhr - 00:00 Uhr UB NW/DÜW - Neumitgliedertreffen
Weingut Kreuzhof, Erpolzheimer Str. 1, Freinsheim

03.09.2019, 19:00 Uhr - 00:00 Uhr Ortsverein Carlsberg - politischer Stammtisch
Rahnen Hof, Hintergasse 13, Hertlingshausen

06.09.2019, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Carlsberg - After Work Party
Brunnenstr./Fußgängerzone, Carlsberg

22.09.2019, 00:00 Uhr - 15:00 Uhr Regionalverband-Pfalz - Pfalztreffen
Burgruine Limburg, Bad Dürkheim

22.09.2019, 00:00 Uhr - 15:00 Uhr Regionalverband-Pfalz - Pfalztreffen
Burgruine Limburg, Bad Dürkheim

28.09.2019, 00:00 Uhr - 15:00 Uhr OV Freinsheim - Schlachtfest
Von-Buschof, Freinsheim

01.10.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Carlsberg - politischer Stammtisch
Kamin Carlsberg, Brunnenstr. 4, Carlsberg

05.11.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Carlsberg - politischer Stammtisch
TUS-Hertlingshausen, Am Sportplatz, Hertlingshausen

03.12.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Carlsberg - politischer Stammtisch
TSV Carlsberg , Bergstr. 38, Carlsberg

Alle Termine

Keine militärische Intervention der NATO in Libyen

Veröffentlicht am 25.02.2011 in Internationales

Zur Krise in Libyen und der Sondersitzung des NATO-Rats in Brüssel erklärt der Juso-Bundesvorsitzende Sascha Vogt:

"Die Lage in Libyen spitzt sich dramatisch zu. Das Regime klammert sich mit aller zur Verfügung stehenden Gewalt an seine Macht. Dies dürfen wir auf keinen Fall tolerieren. Das Gaddafi-Regime muss mit allen politischen und diplomatischen Mitteln bekämpft werden. Ein militärisches Eingreifen würde die Gewalt im Land aber nicht eindämmen, sondern nur zu einer Eskalation führen.

Deshalb fordern wir den NATO-Rat auf seiner heute einberufenen Sondersitzung auf, sich klar gegen einen Kriegseinsatz in Libyen auszusprechen. Stattdessen müssen die humanitäre Nothilfe ausgebaut und die Evakuierungen fortgesetzt werden. Gleichzeitig appellieren wir Jusos an die humanitäre Verantwortung der EU und fordern alle Mitgliedstaaten auf, den Flüchtlingen aus Libyen und den anderen Staaten der Region zu helfen. Wir dürfen die Mittelmeerstaaten mit der Aufnahme dieser Flüchtlingen nicht allein lassen.“

 

Homepage Jusos NW

Giorgina Kazungu-Haß - Unsere Stimme in Mainz

Christoph Glogger - Bürgermeister für Dürkheim

Manfred Geis - Für Sie im Landtag

Mitmachen

Jetzt SPD Mitglied werden!

vorwaerts.de

Counter

Besucher:2208085
Heute:56
Online:2