Alle Termine öffnen.

23.01.2019, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr SV Neustadt - 100 Jahre Frauenwahlrecht, Kino und Talk
Roxy Kino Neustadt

23.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Ellerstadt - Mitgliederversammlung
TVE Vereinlokal Ellerstadt

23.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Elmstein-Appenthal-Iggelbach - Mitgliederversammlung
Gaststätte Pfälzer Hof, Iggelbach

30.01.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr UB NW/DÜW - Vorstandssitzung
Haus der SPD, Maximilianstraße 31, 67433 Neustadt

31.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr AsF Unterbezirk - Jahresessen
Restaurant "Zum Herrenberg, Weinstraße 10, Ungstein

31.01.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Weisenheim am Berg - Einladung zum Runden Tisch
Bürgerhaus Weisenheim am Berg

01.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Kreisverband Bad Dürkheim - Vertreterversammlung mit Aufstellung Kreistagsliste
wird noch bekannt gegeben

05.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Carlsberg - politischer Stammtisch
Piano Carlsberg, Wattenheimer Str. 19, Carlsberg

07.02.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Weisenheim am Berg - Mitgliederversammlung
Bürgerhaus Weisenheim am Berg

Alle Termine

 

Menschenrechte achten!

Internationales

Zur Debatte über die Aufnahme der tunesischen Flüchtlinge erklärt der Juso-Bundesvorsitzende, Sascha Vogt:

„Die EU-Mitgliedsstaaten verweigern sich, eine solidarische Lösung innerhalb der EU zu finden. Den Hilferuf der Menschen lassen sie einfach verschallen. Deutschland kann und muss seine Bereitschaft erklären, Flüchtlinge aus Nordafrika aufzunehmen. Die Bundesregierung muss beim Treffen der EU-Innenminister in der nächsten Woche konkrete Hilfszusagen machen. Die Solidarität mit Hilfesuchenden und der Schutz der Menschenrechte enden nicht an den Landesgrenzen. Eine menschenwürdige Behandlung der Flüchtlinge muss gesichert werden.

Die EU muss eine Entwicklungspolitik betreiben, die Fluchtgründe bekämpft. Wichtige Schritte sind die Verankerung sozialer und ökologischer Standards weltweit, Investitionen in die Daseinsvorsorge und wirksame Maßnahmen gegen den Klimawandel und die Zerstörung natürlicher Lebensgrundlagen. Kriegsschiffe lösen hingegen keine Probleme.

Wir Jusos fordern ein Europa, das Hunger, Armut, menschenunwürdige Arbeitsbedingungen und die Zerstörung der Umwelt weltweit bekämpft – und nicht die Flüchtlinge!“

 

Homepage Jusos NW