Alle Termine öffnen.

23.01.2019, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr SV Neustadt - 100 Jahre Frauenwahlrecht, Kino und Talk
Roxy Kino Neustadt

23.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Ellerstadt - Mitgliederversammlung
TVE Vereinlokal Ellerstadt

23.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Elmstein-Appenthal-Iggelbach - Mitgliederversammlung
Gaststätte Pfälzer Hof, Iggelbach

30.01.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr UB NW/DÜW - Vorstandssitzung
Haus der SPD, Maximilianstraße 31, 67433 Neustadt

31.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr AsF Unterbezirk - Jahresessen
Restaurant "Zum Herrenberg, Weinstraße 10, Ungstein

31.01.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Weisenheim am Berg - Einladung zum Runden Tisch
Bürgerhaus Weisenheim am Berg

01.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Kreisverband Bad Dürkheim - Vertreterversammlung mit Aufstellung Kreistagsliste
wird noch bekannt gegeben

05.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Carlsberg - politischer Stammtisch
Piano Carlsberg, Wattenheimer Str. 19, Carlsberg

07.02.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Weisenheim am Berg - Mitgliederversammlung
Bürgerhaus Weisenheim am Berg

Alle Termine

 

Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen

Aktuell

Zur Naturkatastrophe in Japan erklären der Juso-Landeschef Frederick Brütting und der Juso-Bundesvorsitzende Sascha Vogt:

„Die Katastrophe in Japan ist eine schreckliche Tragödie. Das Leid der Menschen ist unfassbar und schockierend. Ihnen und ihren Familien gehört unser Mitgefühl. Wir sind bestürzt. Deutschland und die EU müssen jetzt sofort den Menschen in Japan helfen.

Noch sind die Folgen der Katastrophe nicht abzusehen. Doch mit der Explosion im Atomkraftwerk, dem Austritt von Radioaktivität und der drohenden Kernschmelze wird wiedermal auf erschreckende Weise deutlich, dass die Nutzung der Atomkraft immer eine unkontrollierbare Gefahr darstellt. Wir hoffen, dass das Schlimmste noch verhindert werden kann.

Auch wenn Deutschland nicht die Region für schwere Erdbeben ist, so zeigt die Katastrophe doch eins: Nie werden die Menschen Atomenergie ganz kontrollieren können. Doch die Folgen einer Katastrophe sind unermesslich. In Deutschland werden weiterhin alte Schrottmeiler am Netz gelassen. Vier Stromkonzerne profitieren. Aus Profitgier wird hier unser Leben und unsere Gesundheit aufs Spiel gesetzt. Das ist verantwortungslos und ein Skandal.

Wir Jusos gehen heute gegen diese Politik auf die Straße und fordern endlich aus der Atomenergie auszusteigen. Mit der Menschenkette protestieren wir am ältesten Schrottmeiler Deutschlands, Neckarwestheim, gegen die verantwortungslose Atompolitik der CDU und von Stefan Mappus."

 

Homepage Jusos NW