Alle Termine öffnen.

23.02.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Ortsverein Carlsberg - Ü70 Senioren Party mit Bingo und Disco
Bürgerhaus / Hauptstraße Carlsberg

27.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Juso-Stammtisch Unterbezirk NW/DÜW
Juso-Keller Grünstadt, Neugasse 8

27.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Freinsheim - Vorstandssitzung
wird noch bekannt gegeben

27.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Bockenheim - Mitgliederversammlung
Kulturzentrum "Blaues Rathaus" Bockenheim

05.03.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Carlsberg - politischer Stammtisch
TSV Carlsberg , Bergstr. 38, Carlsberg

06.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Ortsverein Neustadt-Haardt - Heringsessen
Protestantisches Gemeindehaus Haardt, Bürergarten neben Kirche

06.03.2019, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Lambrecht - Heringsessen
Gemeinschaftshaus Lambrecht, Bühnensaal

07.03.2019, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr ASF SV Neustadt - Veranstaltung anlässlich Internationaler Frauentag
Casimirianum Neustadt

09.03.2019, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Weisenheim am Berg - Musikfestival Cool Sounds
Altes Feuerwehrhaus, Dorfplatz Weisenheim am Berg

Alle Termine

 

Nazis in den Weg stellen - friedliche Blockaden in Dresden unterstützen

AntiFa/Migration

Am 19. Februar findet Europas größter Naziaufmarsch in Dresden statt. Dazu erklärt der Juso-Bundesvorsitzende, Sascha Vogt:

"Auch dieses Jahr werden wir Jusos als Teil des Bündnisses aus Parteien, Gewerkschaften, zivilgesellschaftlichen Akteuren und Künstlern den Versammlungszug der Nazis verhindern. Wir rufen alle auf die rassistische, nationalistische und antisemitische Propaganda nicht zu dulden und sich den Nazis in den Weg zu setzen.

Aus dem gesamten Bundesgebiet und einigen europäischen Nachbarländern werden mehr als 260 Busse mit Antifaschisten erwartet. Obwohl die Stadt Kundgebungen des Bündnisses südlich der Elbe verboten hat, beteiligen wir uns am zivilen Ungehorsam. Vom Protest-Bündnis wird keine Gewalt ausgehen. Entsprechend wenden wir uns auch gegen jede Art der Kriminalisierung des antifaschistischen Widerstands. Den Versuch der Behörden den Widerstand in gute oder schlechte Demonstranten zu unterteilen, lehnen wir ab. Geschlossen stellen wir uns den Nazis in den Weg."

 

Homepage Jusos NW