Alle Termine öffnen.

23.02.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Ortsverein Carlsberg - Ü70 Senioren Party mit Bingo und Disco
Bürgerhaus / Hauptstraße Carlsberg

27.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Juso-Stammtisch Unterbezirk NW/DÜW
Juso-Keller Grünstadt, Neugasse 8

27.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Freinsheim - Vorstandssitzung
wird noch bekannt gegeben

27.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Bockenheim - Mitgliederversammlung
Kulturzentrum "Blaues Rathaus" Bockenheim

05.03.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Carlsberg - politischer Stammtisch
TSV Carlsberg , Bergstr. 38, Carlsberg

06.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Ortsverein Neustadt-Haardt - Heringsessen
Protestantisches Gemeindehaus Haardt, Bürergarten neben Kirche

06.03.2019, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Lambrecht - Heringsessen
Gemeinschaftshaus Lambrecht, Bühnensaal

07.03.2019, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr ASF SV Neustadt - Veranstaltung anlässlich Internationaler Frauentag
Casimirianum Neustadt

09.03.2019, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Weisenheim am Berg - Musikfestival Cool Sounds
Altes Feuerwehrhaus, Dorfplatz Weisenheim am Berg

Alle Termine

 

Islamkonferenz abschaffen

Internationales

Innenminister Friedrich fordert von Muslimen eine Sicherheitspartnerschaft. Dazu erklärt der Juso-Bundesvorsitzende, Sascha Vogt:

„Innenminister Friedrich übertrifft erneut alle Befürchtungen. Integration ist nicht sein Thema. Spaltung, Misstrauen und Stereotype sind es um so mehr. Nachdem der Islam nicht mehr zu Deutschland gehört, legt der Innenminister erneut nach:

Alle Muslime sollen sich gegenseitig überwachen, um Terroristen zu jagen. Damit stellt der Innenminister eine Bevölkerungsgruppe mal eben unter Generalverdacht. Doch ist es genau diese Haltung des Innenministers, die die innere Sicherheit erheblich gefährdet. Diese Diffamierungen beschädigen die Freiheit und das friedlichen Zusammenleben.

Der Innenminister will eine Leitkultur des Denunziantentums und des Misstrauens. Jeder überwacht jeden, das scheint die generelle Wunschvorstellung der Union sein. Denn das gleiche Rezept wendet bereits die Familienministerin Schröder gegen Initiativen gegen Rechts an.

Die Islamkonferenz wurde geschaffen, um Raum für Dialog zu bieten und die Integration zu fördern. Doch unter diesen Umständen schadet die Islamkonferenz der Integration und dient nur der Diskriminierung. Wenn der Innenminister die Islamkonferenz weiterhin für seine diskriminierenden Positionen nutzen will, kann sie auch gleich abgeschafft werden.

Wir Jusos fordern eine sachliche Integrationsdebatte frei von Ressentiments und Menschenfeindlichkeit.“

 

Homepage Jusos NW