Alle Termine öffnen.

23.01.2019, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr SV Neustadt - 100 Jahre Frauenwahlrecht, Kino und Talk
Roxy Kino Neustadt

23.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Ellerstadt - Mitgliederversammlung
TVE Vereinlokal Ellerstadt

23.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Elmstein-Appenthal-Iggelbach - Mitgliederversammlung
Gaststätte Pfälzer Hof, Iggelbach

30.01.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr UB NW/DÜW - Vorstandssitzung
Haus der SPD, Maximilianstraße 31, 67433 Neustadt

31.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr AsF Unterbezirk - Jahresessen
Restaurant "Zum Herrenberg, Weinstraße 10, Ungstein

31.01.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Weisenheim am Berg - Einladung zum Runden Tisch
Bürgerhaus Weisenheim am Berg

01.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Kreisverband Bad Dürkheim - Vertreterversammlung mit Aufstellung Kreistagsliste
wird noch bekannt gegeben

05.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Carlsberg - politischer Stammtisch
Piano Carlsberg, Wattenheimer Str. 19, Carlsberg

07.02.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Weisenheim am Berg - Mitgliederversammlung
Bürgerhaus Weisenheim am Berg

Alle Termine

 

ENERGIEWENDE IST ROT-GRÜNES PROJEKT

Energie und Umwelt

Anlässlich der Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärt der Juso-Bundesvorsitzende, Sascha Vogt:

„Mit der heutigen ersten Lesung im Bundestag wird die rot-grüne Energiewende in Deutschland endlich weitergeführt. Wir Jusos freuen uns über den Beschluss zur Abschaffung der Atomkraft und den Ausbau der erneuerbaren Energien. Wir haben bereits seit langem dafür gekämpft. Zahlreich haben wir uns an den Protesten im Land gegen die unsichere und lebensgefährliche Atomenergie beteiligt. Diese haben nun endlich Wirkung gezeigt haben und die alte schwarz-gelbe Atompolitik in die Schranken gewiesen.
Merkel steht dabei da wie eine Fahne im Wind. Erst kassierte sie unter den windigen Argumenten der Atomlobby den rot-grünen Energiekonsens - nun beschließt sie selbst den Atomausstieg nach den Proteststürmen auf den Straßen. Der Atomlobby bleibt sie jedoch als Unterstützerin treu. Mit ihrem Ausstieg aus der Atomkraft 2022 schenkt sie den Atomkonzernen weitere Millionen, anstatt an die Sicherheit der Menschen zu denken. Wir Jusos fordern daher: Schluss mit Atomkraft bis spätestens 2015! Wir brauchen jetzt den schnellstmöglichen Umstieg auf regenerative Energien.“

 

Homepage Jusos NW