Alle Termine öffnen.

29.06.2019, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr OV Haßloch - Verkauf Startnummern Entenrennen
Rathausplatz Haßloch

01.07.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr OV Grünstadt - Vorstandssitzung
Alte Lateinschule, Neugasse 17, Grünstadt

06.07.2019, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr OV Haßloch - Verkauf Startnummern Entenrennen
Rathausplatz Haßloch

07.07.2019, 11:00 Uhr - 15:00 Uhr OV Haßloch - Entenrennen
Obermühle Haßloch

10.07.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr OV Bad Dürkheim - Bürgertreff
Restaurant Marktschänke (Marktgassse 1, Bad Dürkheim)

18.08.2019, 00:00 Uhr - 00:00 Uhr UB NW/DÜW - Neumitgliedertreffen
Weingut Kreuzhof, Erpolzheimer Str. 1, Freinsheim

03.09.2019, 19:00 Uhr - 00:00 Uhr Ortsverein Carlsberg - politischer Stammtisch
Rahnen Hof, Hintergasse 13, Hertlingshausen

06.09.2019, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Ortsverein Carlsberg - After Work Party
Brunnenstr./Fußgängerzone, Carlsberg

22.09.2019, 00:00 Uhr - 15:00 Uhr Regionalverband-Pfalz - Pfalztreffen
Burgruine Limburg, Bad Dürkheim

Alle Termine

Jusos RLP und Trierer Jusos freuen sich über Schließung des Ausreisezentrums in Trier

Veröffentlicht am 10.06.2011 in Pressemitteilung

Mainz/Trier. „Mit der Schließung des Ausreisezentrums in Trier ist ein Schritt zu mehr Menschlichkeit in der Asylpolitik Rheinland-Pfalz getan. Wir freuen uns, dass die Landesregierung hier ihr Wort aus dem Koalitionsvertrag erfüllt!“, so Andro Scholl, Landesvorsitzender der Jusos Rheinland-Pfalz.

Die Landesunterkunft für Ausreisepflichtige, kurz: LufA, wurde 1999 eingerichtet. Auf Antrag von Kommunen werden dort Menschen untergebracht, die ausreisen müssen, bei denen die Ausreisepflicht wegen fehlender Angaben zur Identität aber nicht vollzogen werden kann.

Die Jusos hatten von Anfang an auf allen Ebenen, vor Ort, im Land und auch mit Unterstützung der ehemaligen Bundesvorsitzenden der Jusos Franziska Drohsel immer wieder eine Schließung gefordert und die Zustände in der Einrichtung als inhuman kritisiert.

Melanie Breinig, Sprecherin der Jusos Trier,zur Schließung: „Auch wir vor Ort freuen uns über die von uns seit Jahren geforderte Schließung. Wir wollen nun, dass die Möglichkeit geschaffen wird, dass sich die Menschen in der Kommune in ihren eigenen Wohnungen einrichten. Wir hoffen mit Blick auf Ingelheim, dass auch bei der Abschiebehaft dort eine schnelle Lösung gefunden wird und diese geschlossen werden kann.“
„Für uns Jusos gilt, dass kein Mensch illegal ist. Jeder Mensch muss die Chance haben, dort zu leben, wo er / sie will!“ so Sascha Raschow, stellvertretender Vorsitzender der Jusos Rheinland-Pfalz aus Trier, abschließend.

 

Homepage Jusos NW

Giorgina Kazungu-Haß - Unsere Stimme in Mainz

Christoph Glogger - Bürgermeister für Dürkheim

Manfred Geis - Für Sie im Landtag

Mitmachen

Jetzt SPD Mitglied werden!

vorwaerts.de

Counter

Besucher:2208085
Heute:56
Online:2